Die ersten Kilometer

Die ersten Kilometer sind geschafft! Nachdem ich am Donnerstag nach kleinen Zwischenstopps bis Hamburg gekommen bin, wo die liebe Caro der Oma Duck und mir Asyl gewährt hat und ich am Freitag dann noch die besten Finkenwerder Magirus Piloten besucht habe, ging es dann weiter nach Bremen. Auch da traf ich auf sehr liebe Menschen, die ich einfach viel zu selten sehe. Wir hatten einen richtig schönen Abend und ne Menge Spaß. Am liebsten hätte ich die ganze Bande eingepackt und mitgenommen... Der Sonnabend war dann eher verschlafen und gemütlich. Trotzdem juckte es mich und ich bin am Abend doch noch gestartet und jetzt um 1 Uhr auf einem schönen Wohnmobilstellplatz in Bielefeld angekommen. Morgen will ich dann den Niels treffen, mit dem ich dann im Januar zusammen nach Marokko übersetzen will. Aber dazu dann mehr, wenn es soweit ist. Jetzt ist Feierabend und ich hoffe, ich krieg das hier noch irgendwie ins Internet gesendet und dann wird fix das Licht ausgemacht.

...so war jedenfalls der Plan. Das mit dem Internet gestaltete sich allerdings schwierig, da mein Datenvolumen vom Stick alle ist, jetzt bin ich dann auf das finden von w-lan angewiesen. Bin ich nachher im Ausland dann eh, daher macht das auch nix. Jetzt sitz ich schön gemütlich in ner Wohnung und kann das alles nochmal auf Vordermann bringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Matze (Montag, 14 Dezember 2015 20:07)

    Banause, ich fahr aus Bielefeld weg und du fährst hin. Hättest ja ruhig schon Freitag da sein können, hast nen tolles Konzert verpasst. Stehst du am Mahnmahl, neben neben andern Düdo? Wenn ja bin ich da Samstag noch spazieren gegangen, meine beste Freundin wohnt da 5 Minuten von entfernt.

    Ich wünsche dir ne Gute Reise.